Homöopathische Frauenpraxis

KERSTIN HERMANN

HEILPRAKTIKERIN-HOMÖOPATHIN-DOZENTIN

 

HERZLICH WILLKOMMEN!

Schön, dass Sie hier sind und

vielen Dank für Ihr Interesse!

 

 

PRAXISINFORMATION

Hiermit möchte ich Ihnen Informationen zur homöopathischen Behandlung, mit dem Ziel einer erfolgreichen Therapie

in meiner Praxis in Bad Elster (Frauenheilbad seit 1840) geben.

Seit mehr als 20 Jahren praktiziere ich als Heilpraktikerin und zertifizierte Homöopathin und habe mich fachlich auf

die homöopathische Behandlung von Frauen und Mädchen spezialisiert.

 

Das Behandlungsspektrum reicht von physosomatischen Beschwerden, über die Frauenheilkunde und vielfältige akute und chronische Erkrankungen, bis zur psychologischen Beratung und Behandlung.

 

PSYCHOSOMATIK

 

- Psychosomatische Beschwerden (Körperliche

Beschwerden durch psychische oder seelische

Belastungen, körperliche Schmerzen ohne klinischen

Befund).

AKUTE UND CHRONISCHE KRANKHEITEN

 

- Kopfschmerzen, Migräne, hoher Blutdruck

- Tinnitus, Schwindel

- Allergien, Heuschnupfen, Asthma, Hauterkrankungen

- Rheumatische Erkrankungen, Osteoporose, Gelenk- und

Rückenschmerzen

- rezidivierende Blasenentzündungen, Reizblase

- Verdauungsstörungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten

- u.v.m.

 

FRAUENHEILKUNDE

 

- Menstruationsbeschwerden, Prämenstruelles Syndrom

(PMS)

- Beschwerden in den Wechseljahren (Klimakterium)

- Myome, Zysten, Endometriose

- Unerfüllter Kinderwunsch

- Unverträglichkeit und Nebenwirkungen von Pille und

Hormonspiralen/stäbchen

- Hormonell bedingter Haarausfall

 

PSYCHOLOGISCHE BERATUNG UND

BEHANDLUNG

 

- bei Depressionen, Angst- und Panikstörungen

- nach Schock-, Trauer- und Kummererlebnissen

- nach Entbindung, Wochenbettdepression (postnatale Depression)

- nach Fehlgeburt oder Schwangerschaftsabbruch

- bei Reizbarkeit, Überlastung, Überforderung, Schlafstörungen

- Burnout Beratung und Behandlung

BEHANDLUNGSVERLAUF

 

Mit der Erstanamnese – ein ausführliches, umfassendes Gespräch, das ca. 1 ½ bis 2 Stunden dauert, wird zunächst die ganze Krankheitsgeschichte erfasst. Diese Zeit ist notwendig, um die größte Sicherheit bei der Wahl des homöopathischen Arzneimittels

zu gewährleisten.

 

In diesem Gespräch geht es darum, die Frau in ihrer ganzen Persönlichkeit zu erfassen, von körperlichen Beschwerden über das seelische Befinden bis zur aktuellen Gefühlslage.

Die ganz eigene Krankengeschichte von Geburt an, alle aktuellen sowie älteren körperlichen und psychischen Beschwerden und Symptome, sowie die Erkrankungen der Eltern, Großeltern und Geschwister (Familienanamnese) sind in der Homöopathie sehr wichtig.

 

Nach sorgfältiger Ausarbeitung und Auswertung dieses Gespräches, wird das für die Patientin passende homöopathische Arzneimittel verordnet. Zur Beurteilung des Heilungsverlaufes sind regelmäßige, nach Absprache vereinbarte Folgetermine notwendig.

 

 

"Nur wer die Seele eines Menschen kennt, kann ihn heilen."

James Tyler Kent